die Bienen und kaum einer merkt es auf der Welt..

Die Katastrophe BP hat das Meer erreicht, hat es uns mit dem Bienensterben auch schon heimlich auf dem Festland eingeholt?

Liegt es vielleicht auch an den Feldern mit den lecker Genpflanzen? Vielleicht mögen Bienen auch kein Pfanzenschutzmittel im Futter direkt eingeschleust, die sind ja bekanntlich Feinschmecker.

Wer mag die Genpflanzen überhaupt nur, außer dem Produzent und die Bauer die wahrscheinlich nicht wissen was sie da tun?

Die Monokultur erledigt ein weiteres. Man stelle sich Rapspflanzen vor wohin das Auge schaut, dass wäre so, als ob es bei uns nur MacDonalds gäbe.

Da stellt man doch freiwillig die Nahrungsaufnahme ein 🙁

Nur was tut der Mensch ohne Bienen, man glaubt es kaum,

doch der Mensch braucht die Bienen, die Bienen aber nicht den Menschen.

Pestizide auf dem Acker reduzieren Artenvielfalt

Schreibe einen Kommentar