Schade heute morgen in der Rhein-Neckar-Zeitung gelesen, hab ich verpasst,  Pater Anselm war im Palatin.

Eines seiner schönsten Aussagen war für mich:

Wenn ich nur dem Verstand trauen würde,

wäre das Leben sehr kalt und intellektuell und die Träume,

die innere Welt der Seele, das ist für mich einfach etwas,

was die Seele atmen lässt,

was das Herz weit macht und ohne weites Herz möchte ich nicht leben.

Schreibe einen Kommentar