Die “Schatten” werden hochgespült ..

Mal wieder ein wunderbar geschriebener Text von Steven Black:

Es ist schon interessant – ich denke, Transformation ist noch nie so “einfach” gewesen wie jetzt. Zumindest in der Hinsicht, daß man sich seinen Themen nicht mehr entziehen kann. All das “Zeugs”, was in dem schlummert und vor sich hingärt, was wir das sogenannte Unterbewusstsein nennen ist nicht nur leichter erreichbar, man kann ihm einfach nicht mehr aus dem Weg gehen.

Tja, man kriegt so seine Herausforderungen ..

Niemand der sich mit ernsthafter Bewusstseinsarbeit auseinandersetzt, wird der Tatsache entgehen können, daß man mit jedem “Zentimeter” den man tiefer kommt, mit den eigenen und ganz persönlichen Schattenseiten konfrontiert wird. Was letztlich ja auch der Sinn von Transformation und Bewusstseinsprozessen ist, nur so begreift man daß die Dinge, die wir im außen bemängeln und kritisieren IN uns sind.

Unser Inneres und die äußere Welt sind vernetzt, ist eine Art Symbiose und nichts davon ist Illusion. Wer hier lebt kann beiden nicht entkommen und muss sich diesen Welten stellen.

Was sind “Schattenseiten”?

©timnewman - iStockphoto.com

©timnewman – iStockphoto.com


Letztlich sind es diverse Wünsche, Begierden, Absichten und Aspekte von uns, deren wir uns meistens nicht wirklich bewusst sind. Wenn doch, sind wir Weltmeister darin dies zu verdrängen und tief ins Unterbewusstsein zu versenken  ..

Und wie soll man solche Schattenseiten an sich erkennen, wenn man sich ihrer doch nicht bewusst ist?

Eigentlich wär es ganz einfach, d.h. wenn man die Augen dafür etwas öffnet. Unser Alltag ist voll von Beispielen, wo uns das auffallen kann. Wenn wir beispielsweise bei ANDEREN Menschen etwas wahrnehmen, ein Verhalten daß uns stört, nervt und worüber man manchmal schimpft –  KANN eine direkte Projektion, eine Übertragung innerer Konflikte oder des eigenen Verhaltens sein, was wir an uns selbst nicht grade mögen.

Solche Übertragungen, oder gerne auch Spiegelungen genannt, können sowohl von Innen nach Außen, wie von Außen nach Innen projiziert werden. Indem man auf diese anderen Leute schimpft, wird eine Art Strategie zur Bewältigung und Abwehr der eigenen Anteile davon angewendet. Ich spreche hier NICHT von konstruktiver Kritik, sondern von Stressbewältigung ..

Kritik ist eine positive Sache, WENN sie benutzt wird die Dinge in einen halbwegs konstruktiven Kontext zu stellen und Beispiele, oder Hinweise angebracht werden, damit daraus gelernt werden kann. Kritik ohne solche Intention ist einfach maulen ..  und das hilft allerdings niemanden.

Wenn über Politiker XYZ gemosert wird, dann tun wir dies meistens nicht deswegen, weil wir selbst so hehre Ideale hätten, ach so wohlwollend und gesellschaftlich Verantwortungsbewusst sind. Nein, oftmals schieben wir hehre Ideale und Verantwortungsbewusstsein nur vor uns her wie eine Waffe und ballern damit munter und selbstgerecht auf alles drauflos, was uns vor die “Flinte” kommt.  Wofür man selbst die Verantwortung nicht übernimmt spiegelt sich halt oft im Außen und wird dann aggressiv bekämpft.

Das jeweilige Fehlverhalten von XYZ fällt in unser persönliches Auge, weil es IN UNS etwas gibt, daß dieses Verhalten nur zu gut kennt. Es muss nicht mal direkt und total mit dem Verhalten übereinstimmen, welches wir vielleicht grade bemängeln – es gibt ja unzählige Nuancen davon.  Ja, es muss nicht einmal mit unserer jetzigen Inkarnation korrelieren, aber wir könnten eine Erfahrung diesbezüglich abgespeichert haben. Es kann mit vielen Aspekten von uns selbst korrelieren ..

Wenn Herr oder Frau Politiker/in offenkundig Gleichgültigkeit demonstriert, wenn die irgendwelche Verträge unterschreiben, die der Allgemeinheit, sprich, dem Volk nicht wirklich zuträglich sind, dann kennen wir diese Art von Gleichgültigkeit sehr gut .. 

Ich persönlich hatte eine harte Zeit damit, dies zu akzeptieren. Aber ich weiß, daß es sehr viel IN mir gab was mir absolut schnurz gewesen ist. “Ist mir wurscht, weil ich eh nichts dran ändern kann” ist eine allgemein gebräuchliche Redewendung. Aber ich lernte, daß es einen Unterschied macht, ob man dran interessiert ist herauszufinden WARUM etwas ist, wie es ist. Oder ob es einem einfach Egal ist ..

Der Punkt ist – wenn ich daran interessiert bin zu begreifen, aus welchen Gründen unangenehme Situationen existieren, dann bekommt man ein größeres Verständnis über die vielfältigen Probleme und Schwierigkeiten in der Welt. Deswegen kann man sie vielleicht immer noch nicht ändern, aber man kann es versuchen. Man kann jedoch in relativem Frieden sein damit, wenn man realisiert, daß es die Erfahrungen anderer sind, welche offensichtlich gemacht werden müssen.

Aber ja klar, es steht außer Frage daß viele Politiker oder Wirtschaftsleute korrupt, intrigant, nur auf den eigenen Vorteil bedacht, fahrlässig und mehr oder weniger gleichgültig sind. Dies ist sehr sichtbar geworden, aber diese Dinge sind IN uns allen. Wir sind nicht so erleuchtet, wie wir gerne glauben. Jeder von uns hat schon Dinge getan, auf die er eher weniger Stolz sein kann. Und wenn nicht jetzt, dann in einem anderen Leben.

Und deswegen sag ich auch immer wieder: “Don’t blame other people .. “Vor der eigenen Haustüre zu kehren ist ne vernünftigere Alternative.

©blueclue - iStockphoto.com

©blueclue – iStockphoto.com


Negativität ist IN uns allen, mit verschiedenen Ausprägungen und Niveaus. Der Kern von Negativität liegt in der polarisierten Männlichen Energie, was letztlich die Quelle stimulierenden Wachstums ist. Die weiblich polarisierte Energie ist in ihrem Kern verbunden mit Spirit(Inspirationen), Gefühlen, Emotionalität. Allerdings ist niemand 100 % männlich, oder weiblich, wir tragen ja alle männliche und weibliche Energie IN uns.           

Was allerdings nicht bedeutet, ich könnte diesen größeren “Point of view” ständig halten. Es passiert mir immer wieder daß ich in alte Denkmuster zurückfalle, die mit Aspekten von mir zusammenfallen welche nicht wirklich “erleuchtet” sind. Aber man kann lernen dieses Verhalten an sich zu erkennen, innezuhalten und zu realisieren: “Okay, dieser Teil muss noch etwas lernen ..”

Was uns im Außen an jemanden unangenehm auffällt und ins Auge sticht, triggert einen Punkt IN uns selbst. Es ist wie eine Art von Referenzpunkt, wo das im Außen sichtbar gewordene Fehlverhalten zu uns zurückgespiegelt wird, wie der Brennpunkt einer Linse übers Sonnenlicht. 

Es dient uns allerdings ebensowenig, wenn man diese “Spiegel – Übertragungsgeschichte” verallgemeinert. Zwar gibt’s immer einen guten Grund, warum man grade dieses oder jenes bemängelt, der mit uns selbst zusammenhängt. Aber man kann’s nicht immer 1:1 übersetzen, da muss schon sehr genau hingeschaut werden … 

Und nicht zuletzt kommt’s auf das jeweilige Bewusstsein an, und ob man die Korrelation der Beziehungsfelder erkennt. Zusammenhängende Fragen dazu sind:

“Wie ehrlich kann ich mit mir selbst umgehen? Wie offen, oder resistent bin ich für unangenehme Wahrheiten? Wie stark ist mein bewusstes Ich – und kann ich unterscheiden, welcher Teil von mir sich grade getriggert fühlt?” 

Oh ja, es gibt sehr viel zu integrieren. Die entsprechenden Themen dazu sind eigentlich immer dieselben. Macht, Geld, Sexualität, Missbrauch, Ohnmacht, Selbstliebe – Liebesmangel, etc.

Und derzeit werden uns diese Themen nur so um die Ohren geklatscht! Sie sind so sichtbar im Außen geworden, daß wir sie einfach nicht mehr ignorieren können. Was wir das Unterbewusstsein nennen, ist letztlich nur eine Art “Platz” IN uns, wo all das Zeug rumflattert, dessen wir uns einfach nicht bewusst sind und meistens verdrängt wurde.

Und diese unerledigten Geschichten steigen jetzt immer mehr hoch, kommen ans “Licht” und wollen von uns integriert werden. Das sogenannte Unterbewusstsein wird durchlässiger und wird sich früher oder später völlig auflösen .. Verdrängung wird nicht mehr so leicht möglich sein, je weiter die Zeit fortschreitet.  

Ob es nun die politischen, wirtschaftlichen oder persönlichen Kriege in der Welt sind, ob nun die Konflikte zwischen der Ukraine, Russland, EU, US, die Problematiken bezüglich Gentechnik, Medikamenten – sowie deren Missbrauch, Manipulationen des Energiesektors, Umweltverschmutzung, verwerfliche Tierhaltungen, etc.,etc.,etc. – all diese Probleme existieren, weil sie IM Menschen existieren. Und sie können nur reduziert werden, wenn wir sie IN uns reduzieren und integrieren, uns ihrer bewusst werden und lernen, einen anderen Umgang damit zu haben.

Die Kriege zwischen den jeweiligen Völkern und Interessensgemeinschaften zu verstehen, braucht etwas Mühe und Schärfung des Unterscheidungsvermögens. Sehr oft resultieren diese Konflikte aufgrund der verschiedenen kosmischen, intergalaktischen Ursprünge jener Völker und Kulturen. Die jeweiligen Probleme und Konflikte zwischen diesen Völkern auf der Erde, triggern diese alten Zerwürfnisse – und wie schon gesagt – es ist alles IN uns drinnen.

Und es muss ausgetragen werden,  this is the time to change ..

Das im Außen sichtbar werdende kann uns helfen, wenn wir die Gelegenheit nutzen unsere inneren Anteile dabei zu erkennen. Das Außen wird sich nur verändern, wenn sich das Innere der Menschen ändert, wenn der Mensch beginnt in Harmonie mit sich Selbst zu sein. Solange IM Menschen Krieg und Zwietracht ist, unterstützt er die Masse an diversen Gedanken – und/oder Energieformen, welche sich in den äußeren Situationen manifestieren.

Wir alle sind Träger, Akkumulierer und SENDER von Energien und je bewusster wir uns darüber werden, desto bedächtiger und verantwortlicher sollten wir mit unseren Worten, Gedanken und Emotionen umgehen. Selbst Leute die sich schon recht viel mit dem eigenen Bewusstsein beschäftigt haben, tun sich noch immer schwer damit zu akzeptieren, daß die sogenannte Menschheit und sie Selbst, NICHT dieser kleine und unbedeutende Teil einer degenerierten Spezies ist, als die wir von diversen Institutionen und “wissenden Menschen” noch immer hingestellt werden.  

Dieses scheinbar nicht tot zu kriegende, tief geprägte Glaubensmuster muss überwunden und in einen anderen, integrativen Kontext verstanden werden. Aber das kann man keinem beibringen, da muss man selber draufkommen. Aber die notwendigen Informationen um dahin zu kommen sind alle vorhanden ..