Glaube wie ein Senfkorn

Heute in der RNZ gelesen „viele Eltern sind einfach überfordert“ und nehmen Hilfe der Psychologischen Beratungsstelle in Anspruch.

Das hilft vordergründig, doch ich denke es sitzt viel tiefer im Menschen für eine wirkliche Genesung.

Ein Mensch sehnt sich sein ganzes Leben lang nach Geborgenheit und Liebe, wie ein Kind nach der Hand seiner Mama greift und sich schützend verbirgt, wieder Mut findet zum weitermachen.

Stattdessen werden Ersatzbefriedigungen bedient wie Geldgeilheit, Geltungssucht, Trink-und Esssucht, Sexsucht, Schönheit um jeden Preis, Fitnesswahn, Perfektionswahn und vieles mehr.

Das hier  gerade kleine Kinderseelen auf der Strecke bleiben ist klar, sind sie es doch die noch klar erkennen können was wirklich zählt, was aber in unserer Zeit nichts mehr gilt, nämlich der Zusammenhalt und die Familienfürsorge.

Eines aber haben diese Süchte  alle gemeinsam, denn sie befriedigen den Menschen nicht wirklich, auch wieder nur scheinbar. Das Wort Befriedigung drückt es finde ich treffend aus, nämlich den Frieden mit sich selbst und das schafft nur die Befriedung mit unserer geistigen Heimat im HERRN.

Gerne würde ich Ihnen sagen, dass alleine der Glaube gesundet und die Last verringert oder sie gar wegnimmt, sich auf den HERRN zu stützen heilt von innen.

Er alleine gibt Kraft und die Möglichkeit zur Veränderung durch das Gebet in hoffnungslosen und trüben Stunden in denen der Mensch zweifelt.

Es ist eine Energie die man mit nichts vergleichen kann und die frei macht.

Doch der Gegenspieler Gottes möchte nicht dass wir Menschen frei agieren, denn dann sind wir versöhnt und zur Liebe an unserem Nächsten fähig. Wir verstehen dann andere Menschen und können helfen, weil die Nächstenliebe uns verbindet und nicht der Gleichgültigkeit preisgibt. Es ist vergleichbar mit dem verstehen einer anderen Sprache. Die Welt würde dadurch gesunden und das ist nicht im Sinne dessen der Chaos und Unfrieden stiften möchte. Er möchte dass wir uneins sind mit uns und der Welt.

Matthaeus 17,20:

Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Um eures Unglaubens willen.
Denn wahrlich ich sage euch: So ihr Glauben habt wie ein Senfkorn,
so mögt ihr sagen zu diesem Berge:
Hebe dich von hinnen dorthin!
so wird er sich heben;
und euch wird nichts unmöglich sein.

Jedes Menschen Gaben sind vielfältig und mit dem Gebet lassen sie sich zum Leben erwecken.

Schreibe einen Kommentar