5. Mose 11, „Du sollst Dir kein Bildnis machen“ bekommt in unserer medialen Welt eine ganz andere mannigfaltige Dimension.  

Bilder und Filme spiegeln uns die menschliche Begrenztheit oder die fast absolute Perfektion.

Makellose Illusion unserer Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen.

Doch im Grunde für unsere persönliche Entwicklung wertlos, weil die Seele von ihren eigentlichen Zielen abwandert, die wir denke ich erleben müssen, um uns weiterzuentwickeln und wir durch unsere Ablenkungen den Halt und die Orientierung verlieren können.

Eine mediale Fastenkur kann in so einem Fall Wunder bewirken.

Verzicht auf Fernsehen, Radio oder Internet bringen andere Sichtweisen ins eigene Leben und können wieder für klare Wahrnehmung sorgen.

Das Video „Body Evolution – Model Before and After“ passt finde ich gut zum Artikel:

 

Schreibe einen Kommentar