Intellektueller Selbstmord Artikel aus der Telepolis

Der Theologe Richard Schröder will den Glauben gegen die Wissenschaft, vor allem gegen Richard Dawkins, verteidigen, was aber lt. Artikel gründlich misslingt.

 

Vielleicht gelingt die Glaubensvermittlung deshalb nicht bei jedem,

weil Gott sich nicht von jedem  finden lassen möchte (der ihn nicht wirklich ernsthaft sucht).

Steht übrigens sogar in der Bibel, muss die Stelle mal raussuchen.

Hier eine davon, es gibt noch andere:

Gegen falsche Prophetinnen
17 Und du, Menschenkind, richte dein Angesicht wider die Töchter in deinem Volk, welche weissagen aus ihrem Herzen, und weissage wider sie
18 und sprich: So spricht der Herr, HERR: Wehe euch, die ihr Kissen macht den Leuten unter die Arme und Pfühle zu den Häuptern, beide, Jungen und Alten, die Seelen zu fangen. Wenn ihr nun die Seelen gefangen habt unter meinem Volk, verheißt ihr ihnen das Leben
19 und entheiligt mich in meinem Volk um eine Handvoll Gerste und einen Bissen Brot, damit daß ihr die Seelen zum Tode verurteilt, die doch nicht sollten sterben, und verurteilt zum Leben, die doch nicht leben sollten, durch eure Lügen unter meinem Volk, welches gerne Lügen hört.

Schreibe einen Kommentar