Dann probiert doch mal das homöopatische Mittelchen „Acontium“ * C30. Wirkt bei mir sofort. Falls die Grippe schon im fortgeschrittenem Stadium ist, ist sie schneller vorüber oder bei rechtzeitiger Einnahme, kommt sie erst gar nicht zum Vorschein oder schwächt sich schnell ab. Soll auch gut bei Entzündungen helfen, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Auch ob es gegen Schweinegrippe hilft, kann ich leider nicht beantworten 😉

*Aconitum napellus, der Blaue Eisenhut, auch genannt Mönchskappe oder Echter Sturmhut, in der Natur ohne Verdünnung absolut tödlich.

Hilft meistens gut gegen triefende Nasen: Dampfbad (Wasser im Kochtopf erhitzen mit Salz und Kamilietinktur) möglichst ziemlich heiß „genießen“ mit einem Handtuch kopfüber dem dampfenden Kochtopf. Beste Möglichkeit seinem Schnupfen lebe wohl zu sagen.

Was bei Erkältung bzw. Immunschwäche immer hilft, (meine persönliche Erfahrung) ist das Fasten.

Wer es Zuhause alleine probieren möchte, dem kann ich das Buch: Wie neugeboren durch Fasten“ empfehlen.

Schreibe einen Kommentar