Was ist eigentlich eine Phishingmail?

Es wird eine Webseite einer Institution (vorwiegend  Bankwesen) vorgegaukelt, die in Wirklichkeit eine völlig andere Adresse besitzt. Eine Teiladresse (siehe unten) des anvisierten Unternehmens der Betrugsmasche, ist meistens schon in die Betrugsadresse ein gepflegt, damit man nicht auf den ersten Blick erkennt, dass es sich dabei um ein Phishing handelt.

Die Betrüger möchten damit erreichen, dass Sie Ihre Daten auf deren Server eingeben (PiN,TaN also Zugangsdaten zum jeweiligen Bankunternehmen oder Kreditabwicklungsunternehmen), um somit direkten Zugriff auf Ihr Konto zu erhalten.

Paypal E-Mails kommen immer ohne Anhang, Sie werden nie aufgefordert, eine der folgenden Informationen preiszugeben:

– Ihre PayPal Zugangsdaten
– Ihre Kreditkartennummer oder Kontoverbindung
– Ihren vollständigen Namen
– die PIN oder TAN Ihres Bankkontos

Heute mal eine höfliche Phishing-Mail erhalten und voila hier ist sie.

So sieht eine typische Phishing-Mail aus,
der Server steht in Slovakia:

_____________________________________________________________

Unteren Link bitte nicht zu Erkundungszwecken benutzen! 😉

_____________________________________________________________

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

Wir entdeckten unregelm��ige T�tigkeit auf Ihrem PayPal-Konto.

Damit Sie Ihr Paypal-Konto weiterhin verwenden k�nnen, m�ssen Sie Ihre Daten aktualisieren.

Verwenden Sie bitte den Link unten, um Ihre Daten zu aktualisieren.

http://www.paypaldet.com/de/index.html?cgi-bin/webscr?cmd=_login-run&dipatch=5885d80a13c0

Wir bitten Sie, eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, und danken Ihnen f�r Ihre Mithilfe.

Herzliche Gr��e

Ihr PayPal-Team

—————————————————————-

Copyright � 1999-2010 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar