Seid vorsichtig gegenüber Facebook.com und seinen Geschwister, wie z.B. Wer-kennt-Wen.de.

Das gleiche gilt übrigens auch für Anwendungen von Handys.

So werden viele Anfragen oder auch die eingestellten Links zwar  von Freunden und Bekannten reingesetzt, aber diese führen zu kommerziellen Anbietern um Deine Adresse zu sammeln.

Gerade karitative Links oder Petitionen sind gute Abgreifer von Adressen.Der Spion der vom Server kam ....

Deshalb sollte man wie im echten Leben besonders aufmerksam schauen, wem ihr was genehmigen wollt.

Wenn ihr verdächtige Links überprüfen möchtet, geht einfach zu

http://whois.domaintools.com/ und gebt die URL | Domain ein, die Ihr überprüfen möchtet und schon wird Euch angezeigt, zu wem diese Internetadresse gehört.

Auch Spieleanbieter von sogenannten Applikationen (Anwendungen), können auf Deine Daten zugreifen.

Wenn Du die dort angebotenen Spiele oder die Links von Freunden annimmst, genehmigst Du immer diesen Firmen die diese Spiele oder sonstiges zur Verfügung stellen, den Zugriff auf Deine Daten.

Des Öfteren wird Facebook wegen fragwürdiger Privatsphäre-Einstellungen und Sicherheits-Lecks kritisiert.

Schaut selbst nach, was ihr wirklich preisgeben wollt.

Gerade Jugendlichen rate ich nur den Datenzugriff von Freunden zu erlauben und dann aber auch gleichzeitig deren Freunde [Freunde von Freunden] den Zugriff zu verweigern.

Es wird zwar Drittanbietern von Facebook  verboten, die Daten zu verkaufen oder sonst wie zu nutzen, aber ob vorbeugende  Überprüfungen stattfinden, mag ich zu bezweifeln.

 

Überprüfen von den Einstellungen in Facebook unter

> Privatsphäre-Einstellungen

> Anwendungen und Webseiten

> Anwendungen, die Du verwendest

Die Öffentliche Suche würde ich bei Kinder | Jugendlichen auf alle Fälle deaktivieren.

> Inhalte auf Facebook teilen

> am besten benutzerdefiniert, dann kann man alles überprüfen

Kontrolliere Deine Inhalte, die du mit anderen teilst

Auf Facebook geht es um das Teilen von Inhalten.
Mit unseren Privatsphäre-Einstellungen kannst du festlegen, welche deiner Inhalte du mit anderen teilen möchtest. Erfahre, wie du einstellen kannst, wer deine Informationen auf und außerhalb von Facebook sehen kann
Hier die ganzen Einstellungen:

http://www.facebook.com/settings/?tab=privacy&ref=mb#!/privacy/explanation.php

 

Facebook hat in einem Blogposting vom Juni bekannt gegeben, dass man die „Tag Suggestions“ für Anwender-Fotos ausgeweitet hat, in ein sogenannte Gesichtserkennung.

Facebook Deaktivierung der Gesichtserkennung:

Neue Freunden Fotos von mir vorschlagen Wenn ein Foto nach mir aussieht, meinen Namen vorschlagen -> Unter Einstellungen – gesperrt anklicken.

Schreibe einen Kommentar